Beiträge getagged ‘Bericht’

Homo Portans in der Süddeutschen

4 Oktober 2010

Eine durchweg positve Kritik hat Homo Portans von der Süddeutschen Zeitung (2./3. Oktober, S. 14) im Bezug auf den Historikertag erhalten. In seinem Bericht unter dem Titel “Mehlschwitze”  resümiert Johan Schloemann die Tagung und hebt die Mannheimer Sektion eigens hervor:

“Eines der erhellenden Projekte war allerdings ein dezidiert kulturgeschichtliches. Eine Mannheimer Forschergruppe widmet sich dem “Homo portans”: einer “Kulturgeschichte des Tragens”, von der Evolutionsgeschichte des Menschen bis heute. Denn was kommt nicht in der Geschichte alles zum Tragen: Historiker tragen schwere Kongresstaschen, Götter tragen den Menschen und werden ihrerseits herumgetragen, der Papst trägt buchstäblich die “persona Christi” mit seiner Kleidung, der Erleichterung von Tragelasten dient die Technik vom Flaschenzug bis zum Transportwesen der Industrialisierung, man trägt Ämter, Autorität und mobile Insignien, während die Pflicht zum Tragen soziale Grenzen markiert: Diener und Frauen müssen tragen und das Tragen von Lasten kann als Strafe dienen, bis hin zur archaischen Reaktivierung in Diktaturen und Lagern.

So läuft das: Eine Einheit der historischen Wissenschaften gibt es nicht, aber ein unmittelbar einleuchtendes Thema kann sie für eine Zeitlang zusammenführen.” (SZ, 2./3. Oktober, S. 14)